Planung

Wir übernehmen für Sie
die Planung und die Bauleitung

1. Neubauplanung

Von Architekten geplante Wohnhäuser stehen in dem Ruf, teuer und nur etwas für die Besserverdienenden zu sein. Dieses Vorurteil veranlasst private Bauherrschaften oft zum Bauen mit einem Generalübernehmer bzw. einem Bauträger. Ein Hauptgrund für diese Entscheidung ist wahrscheinlich die Ähnlichkeit zum Autokauf: Man wählt ein Modell und ein paar Ausstattungsvarianten und erhält die Ware zum Festpreis. Nach einigen Jahren wird dann ein neues Modell fällig.

So sollte Ihre Immobilie, Ihr Wohnhaus nicht geplant werden. Denn schließlich möchten Sie Ihr ganzes Leben bequem darin verbringen.

Darum gehen wir Architekten anders vor: Wir hören Ihnen genau zu und beachten Ihre Wünsche. Wir erstellen zusammen mit Ihnen das Raumprogramm und schlagen Ihnen die Form Ihres Hauses und dessen Einpassung auf dem Baugrundstück vor. Wir berücksichtigen Ihre familiäre Situation und deren Entwicklung. Wir achten darauf, dass eventuelle zukünftige Umbauwünsche auch realisierbar sind. Kurz: Wir planen Ihr Haus zukunftssicher.

Und wir sorgen dafür, dass Sie die zur Verfügung stehenden Fördermittel, z. B. der KfW-Bank , voll ausschöpfen können. So wird Ihre Finanzierung entlastet. Denn das ist unsere Stärke: Wir planen Ihr Haus nach Ihren persönlichen Wünschen und Bedürfnissen und verfügen zur Erstellung über eine Auswahl ortsnaher, zuverlässiger und preiswerter Baufirmen.

2. Umbau-, Modernisierungs- und Sanierungsplanung

modernisierung

Gerade bei Bestandsimmobilien zahlt es sich – langfristig gesehen – aus, in das Gebäude zu investieren. Wir passen Ihre bestehende oder gerade erworbene Immobilie Ihren veränderten Wünschen und Bedürfnissen an. Mitunter ist es auch die Gesetzgebung, die solche Baumaßnahmen erzwingt, wie z. B. die neue Energieeinsparverordnung.
Vor jeder Planung im Gebäudebestand untersuchen wir die Bausubstanz auf versteckte Bauschäden und Baumängel. Wir sind dann in der Lage, einen Umbau so auszuführen, dass nicht nur die Schäden selbst, sondern vor allem auch deren Ursache beseitigt werden.

Sanierungsplanungen sind erforderlich, wenn sich Bauschäden bemerkbar machen, oder wenn es um den Austausch gesundheits- bzw. umweltgefährdender Baustoffe geht. Das betrifft besonders Bestandsimmobilien der Jahrgänge 1950 bis 1985 und älter, die häufig altersbedingte Schäden bzw. schadstoffbelastete Baustoffe / Bauteile aufweisen. Das kann sogar bei denkmalgeschützten Objekten der Fall sein.

Werden zufriedener mit Ihrer Immobilie, beispielsweise nach einer veränderten Raumzuordnung. Baumaßnahmen, die der Verbesserung der Energiebilanz Ihres Hauses dienen, entlasten Ihren Geldbeutel gleich zweimal: Aufgrund der deutlich geringeren Verbrauchskosten und aufgrund von Zuschüssen bzw. zinsverbilligter Kredite. Wir sorgen dafür, dass Sie die zur Verfügung stehenden Fördermittel voll ausschöpfen können. Wir übernehmen diese Leistung bei Ihrem Bauvorhaben!

3. Bauleitung

Ab einer bestimmten Größenordnung, die sich sowohl nach der Komplexität als auch. der Bausumme einer Baumaßnahme richtet, ist im Interesse der Bauherrschaft eine verantwortliche Bauleitung erforderlich. Seitdem am 01.02.2006 die neue Berliner Bauordnung in Kraft getreten ist, sind bestimmte Bauvorhaben genehmigungsfrei. Die Baubehörde zieht sich aus dem Verfahren zurück und setzt die Bauherrschaft stärker in die Verantwortung als bisher. Wir sind in der Lage, Sie zu beraten, um Sie mit unserem Fachwissen vor Schaden zu bewahren.